Die Autodoktoren, bekannt aus VOX "auto mobil", geben Einblicke in ihren Werkstattalltag und Tipps für Autofahrer, Hobbyschrauber und Profis.

Eine Produktion der Fabula Film GmbH

Fabula Film GmbH
Schulstr. 11
58332 Schwelm
Deutschland

Redaktionell verantwortlich: Lars Faust
Geschäftsführer: Lars Faust
Handelsregister: Amtsgericht Hagen, HRB 11042

Tel: 02336 - 8193170
Fax: 02336 - 8193179
E-Mail: [email protected]
Ust.-IdNr: DE319398071

Aus Platzgründen an dieser Stelle verweisen wir für weitere Impressumsinformationen auf folgenden Link:
www.fabula-film.de/impressum

Die Autodoktoren bei Facebook: facebook.com/DieAutodoktoren/
Die Autodoktoren bei Instagram: instagram.com/die_autodoktoren/
Webshop: die-autodoktoren.tv/

  • 30
  • 162 715 385

KOMMENTARE

  1. Julius Zietlow

    Das Einzige, was bei unserem örtlichen KFZ-Meister ein wenig speziell ist ist, dass er oft meint, die Bremsen müssten "demnächst" mal neu obwohl sie noch ganz gut sind. Aber er ist da auch nicht penetrant oder so und wenn man fragt, ob die noch eine Urlaubsfahrt durchhalten, meint er auf jeden Fall und noch einiges länger. Ansonsten ein super netter und fairer Service. Es gibt also echt auch noch seriöse Leute in diesem Handwerk und die älteren finden oft Fehler, welche andere Werkstätten nicht gefunden haben.

  2. Chris Jae

    "Guck mal da ist so ein richtiger Span..." JENS? Bist du es? 🤣 Sorry kleiner Spaß am Rande ;-)

    1. Chris Jae

      P.s: Ich weiß das der Herr Spahn mit H geschrieben wird... 👌

  3. Hans-Wilhelm Stotz

    Leider keine Spekulation, das ist oft in den Fachwerkstätten aus Zeitgründen die Realität.

  4. Roger Canisius

    Gute diagnose!👍 Ich arbeite auch in einer KFZ werkstatt, kriegen auch solge auto's. Ich frag mich dan oft, wer denkt sich sowas aus? Ein Sicherungskasten an einer schwer zugänglichen stelle und eine Heizung (für was auch immer) in einem stromkreiss der für die hauptspannung wichtiger module ist!

  5. Stefan Reich

    Welcher Ingeneur hat sich den dieses ausgedacht? Sicherheitsrelevante Steuergeräte mit Komfortteilen gemeinsam absichern?

  6. Michael Hessi

    Ich bin auch sprachlos. Eine Türgriffbeheizung. Das muss ich erst einmal sacken lassen. Es drängt sich mir eine Frage auf: WOZU? Wozu soll das gut sein?

  7. Nikitas

    Erstmal richtig klasse Video bin immer wieder begeistert von deinem Können! Allerdings hätte ich eine Frage bezüglich zur Fehlerursache. Woher weißt du jetzt genau, dass der Türgriff die Ursache dafür war? Einerseits meintest du, dass du den Fehler aus Erfahrungswerten erkannt hast, aber auf der anderen Seite hast du die Überbrückung erzwungen, wobei es doch klar ist, dass es dadurch zum Kurzschluss kommen wird oder nicht? Meine Frage bezieht sich also darauf, ob die Ursache für die vielen Fehlermeldungen ebenfalls aufgetaucht wären, wenn der Türgriff nicht defekt wäre? Liebe Grüße aus Berlin und bleib gesund! :)

  8. mil dim

    Die VW Werkstatt würde ich anzeigen.

  9. Bill Boll

    Das ist nur die Spitze des Eisberges.

  10. Sabine Krümmer

    Statische Werte messen und Signal verfolgen... genau so habe ich das als Elektroniker gelernt. Und ich weiß, warum ich Autos aus den 90ern bevorzuge. Meine Erfahrung ist leider, dass in der Medizin heute auch oft so geschludert wird: es wird nicht nach dem Warum gefragt, sondern nur "Teile getauscht".

  11. Tobias Kittelsen

    Letzten hatte wir ein peugeot 206 der georgelt hat wie sonst was und nicht gestartet ist das ging der wagen in eco modus und es war dauer standlicht an und scheibenwischer ging auch ohne das man es betätigt hatte alle sicherungen nach kurzschluss geprüft sahen heile aus ....aber dann irgendwann genauer drauf geschaut ....sicherung ned geprüft nur angeschaut und da waren tatsächlich an 2sicherung starker schwarzer brandfleck aber generell heile .....dann haben wir die neu gemacht siehe da wagen läuft ....verdacht war erst auf motorsteuergerät defekt aber nein war nur ne olle sicherung erhöter wiederstand .....

  12. Erich Hein

    Lieber Holger. Ich weiß, das du das sagen musst, das nicht alle Werkstätten so nen Bullshit abliefern , aber Fakt ist doch das viele Vertrags Werkstätten regelmäßig bei Tests vollkommen durchfallen, wenn nur überprüft wird, ob sie ne normale Inspektion ordentlich durchgeführt haben. Ich wünschte mir in meiner Gegend auch so tolle Mechaniker wie ihr, wenn man selber nicht mehr weiter weiß oder eben das entsprechende Werkzeug nicht hat. Was nützt es , wenn man es hätte und nicht damit umgehen kann oder es nicht vernünftig nutzt?

  13. mob1235

    Leider sind das nicht nur Einzelne, sondern mittlerweile der Großteil der Werkstätten

  14. Wall-E_1980

    Schon heftig, was da in den Werkstätten getrieben wird. Vor nicht allzu langer Zeit habe ich mal in einem anderen Video geschaut, wie ein betagter Herr sein Auto verkaufen wollte. Der ominöse KFZ-Händler schaute sich das Auto an, gab das Auto zurück und sagte das das Auto ein Totalschaden hätte. Der Herr glaubte es nicht und ging zum nächsten (Wollen wir das Kind beim Namen nennen. Simon Automobile). Dieser hat aufgedeckt, dass in einem Schlauch mit einem Cuttermesser gepfuscht wurde um den Wert zu senken oder nicht anzukaufen oder den Motor zu schädigen. Es ist wirklich unglaublich, was alles gemacht wird um die Kunden zu verunsichern oder zu vergraulen. Respekt an Holger, wie er systematisch vorgeht.

  15. Hans-Peter Lemberger

    Mich würde mal interessieren, ob auf diese diversen Videos irgend ein Hersteller mal reagiert hat. Ich selbst arbeite bei einem "Freundlichen". Es ist schon bedauerlich wie mancher Mitbewerber arbeitet, es gibt aber auch genug "Freie Werkstätten" in denen genug Mist gemacht wird. Zum Thema "Meister": Ursprünglich wurde dieser Titel mal für Berufserfahrung verliehen und nicht für xy€ gekauft. (ja es gibt Ausnahmen)

  16. Howie

    08:10 Märchenstunde? Wer seine manuelle Feststellbremse richtig anzieht, da löst sich auch bei heißen Bremsen (die dann abkühlen) rein gar nichts. Denn auch eine manuelle Feststellbremse hat einen Vorspanndruck, der dies problemlos ausgleicht. Diese Vorspannung, wird alleine schon über die Bowdenzüge ausreichend erzeugt. Zudem besitzen so gut wie alle Fahrzeug (mit manueller/mechanischer Feststellbremse) noch zusätzlich ein Federsystem im oder am Feststellgriff der Feststellbremse, der diesen noch erhöht. (Auch wenn es nur eine einfache Feder zwischen Griff und Bowdenzug ist). Diese Systeme sind seit es das Automobil gibt erprobt und absolut sicher. Zudem sollte man am Berg auch einen Gang einlegen, und die Lenkung in Richtung Bordstein (sofern vorhanden) einschlagen). Wäre das so ein enormes Problem, wie hier dargestelllt, wäre wohl in den letzten 150 Jahren mindestens jedes zweite Fahrzeug das an eine Steigung abgestellt wurde, davon gerollt. Also bitte, Ihr seit doch KFZ-Meister und da sollte man nicht so ein Jägerlatein der Autoindustrie verbreiten. Elektrische Feststellbremse haben einen ganz anderen Grund. Den diese ist nur im Zuge der Automatisierung notwendig, wie z.B. bei autonomen Fahrzeugen. So das diese auch von der Technik/Bordcomputer ohne Probleme und völlig automatisiert aktiviert und deaktiviert werden können. Zudem wird wieder ein Bauteil komplexer, anfälliger und vor allem teurer. Und damit macht die Autoindustrie immer mehr Ihr Geld! Alles nur, im Namen des Fortschrittes und die ahnunglosen Menschen fallen drauf rein. Sicherheit und Umwelt, muss da leider immer öfters, nur als Alibi herhalten. Entschuldigt, aber das ist meine Meinung!

  17. Ahmet Yilmaz

    meister ist die fehler wirklich gemacht haben

  18. frits duwel

    300 euro fur 3 stunden arbeid Kassa

  19. DarkWing Duck

    Die erste Diagnose wurde bei BMW auch noch durchgeführt...alles danach nicht mehr... Nachdem sie das Steuergerät getauscht hätten und die Fehler immer noch nicht weg gewesen wären, hätten sie wahrscheinlich (hoffentlich?) auch mal bei den Sicherungen nachgeschaut. Interessant wäre gewesen, ob die 50 Cent Sicherung dann auch auf der 3500€ Rechnung gestanden hätte... 😉

  20. medicus1963

    Mich ärgert dass noch nicht alle Autos einen Fehlbetankungsschutz haben. BMW hat das seit Jahren, meines Wissens Ford auch. Man muss an der Tankstelle manchmal sehr genau schauen, weil die diversen Kraftstoffe, Shell voran, haben oft sehr phantasievolle Bezeichnungen die verwirren können. Shell wurde da sogar einmal verurteilt, weil das Gericht im Urteil begründete dass es für den durchschnittlichen Autofahrer mitunter auf den ersten Blick gar nicht erkennbar sei ob es sich um Benzin oder Diesel handle. Mein Pickup hat einen so großen Einfüllstutzen dass man zur Not an der LKW Zapfstelle tanken kann. Ich suche bevorzugt Autohöfe auf, da steht noch einfach Diesel auf der Zapfpistole.

  21. Peter Meister

    Ich halte das Vorgehen der "Fachwerkstatt" auch für grob fahrlässig. Aber: Es wird nichts mehr im Verkauf verdient, dank Corona, also muss mehr in der Werksatt verdient werden. Es werden also sehr teure Reparaturpreise aufgerufen. Schön war wie Holger dann versucht hat, das Szenario in der "Fachwerkstatt" zu simulieren. Ich denke hier wäre es noch schlimmer gekommen:Nach dem Erneuern des ABS Steuergeräters wäre der Fehler ja weiterhin nicht weg gewesen. Also next step: Motorsteuergerät kaputt. Und so wären dann der Reihe nach alle Steuergeräte getauscht worden. Reparaturpreis:über 10.000 € So würden es , meiner Meinung nach, die Teiletauscherwerkstätten (die leider in der Mehrzahl sind) machen. Werkstätten, die wirkich händisch noch einen Fehler suchen, dabei logisch denken, und den Kopf einschalten, sind leider sehr, sehr rar gesät. Bravo Holger!!

  22. Daniel Michel

    Hi, ohne das Video komplett angeschaut zu haben fängt man nicht an mit den Sicherungen? Edit:Frechheit von BMW!!! Edit: so was hatte ich mal mit beheizten Waschdüsen bei nem Ford Mondeo :-(

  23. T T

    Holly trägt ne Kopflampe, Ick werd nicht mehr, das Ich das erlebe 😁😁😁

  24. butchinski1

    Das ist doch was für eure FABU Car Geschichte. Vernetzung hilft.

  25. frits duwel

    scheis Marke ist VW list unt betrug

  26. Eugen Altergott

    Richtig gute Arbeit, Profisionel, kompetent und vor allem finde ich richtig gut wie Holger die Fehlersuche durchgeführt hat. Leider wird nicht überall so gearbeitet, in manchen fällen heißt es " der fehler ist bekannt, sie müssen ...... tauschen, dass kostet sie summe x. Auf grund der Routine wird keine richtige fehlersuche gemacht was natürlich nicht sein darf. Spreche aus Erfahrung habe selber eine ähnliche fehldiagnose gestellt

  27. papaschlumpf

    Was für eine Planung, Komfort-Funktionalität über dieselbe Sicherung laufen zu lassen die auch für wichtige Steuergeräte benutzt wird. Prima Job vom Holger.

  28. Marc Friede

    Hab ich vor Jahren, bei Ferodo bremsbelägen gehabt. Hatte ein C280 Sport W202 . Gottseidank ist es nur im Stadt Verkehr passiert.Es gab ein rucken beim bremsen ,und ich musste nachpumpen.habe dann die bremsbeläge angeschaut und der belag hing nur noch am Sensor und nicht mehr am Metall🤦‍♂️🤷‍♂️ Das waren meine letzten beläge der Firma. Auch keine Einsicht!

  29. Carsten R

    Glatter Betrugsversuch der Werkstatt

  30. Peter Gruener

    Die Fachwerkstätten werden leider viel zu oft von den Werken genötigt einfach die vorgegebenen Abläufe abzuarbeiten und "nicht nachzudenken". Das finde ich leider schade, aber es sind ja nicht Alle so. Und manchmal hilft ja auch einfach mal, sich eine zweite Meinung/Diagnose einzuholen.

  31. DJ Opa

    1. 21:45 Ich hätte ja erst einmal am Stecker gemessen ob da die Spannung ankommt bevor ich ihn wieder am Steuergerät anschließe.

  32. Wolfs Farm

    Achtung: wenn Ihr mit Kraftstoff arbeitet und der an die Haut kommen kann, bitte unbedingt Gummihandschuhe anziehen. Die Haut (das größte Organ) wird problemlos von Benzin durchdrungen. Das enthaltene Benzol ist jedoch hochgradig krebserregend! Selbst kleinste Benzinmengen an der Hand ergeben Gehalte über 1000 mg Benzol im Blut (einfach mal Googeln). Das man die Benzindämpfe nicht einatmen soll, versteht sich von selbst. Also Vorsicht ist besser als keine Rente zu erleben...ansonsten Top-Video und eine Schande für die VW-Werkstatt. Jeder verdient gerne Geld - aber so eine Abzocke ist kriminell.

  33. Sven Smitka

    Du bist der Gott unter denn Kfz Mechaniker was du schon denn Leuten Geld gespart hast unglaublich wie schön dass es dich gibt.

  34. Sascha

    Ob das bei den Vertragswerkstätten immer so ein Zufall ist??? Geld wird im Autohaus in der Werkstatt verdient und für Diagnose wird kaum Zeit gewährt... Ist natürlich auch alles Spekulation. 😉

  35. Olaf M.

    Helden des Alltags!!!

  36. Moerving M

    Wenn das Panoramadach quietscht oder klappert kostet das auch automatisch 3000€, letztens erst im VW Autohaus live mitgehört, als ich ein paar Fußmatten kaufen wollte. Ich bin dann dem Kunden hinterher und hab ihm erzählt das bei meinem Dach etwas wd 40 zum reinigen und anschließend ein ordentliches Sprühfett das Problemen behoben hatte und wie er mir dann im Nachhinein berichtet hatte brauchte seins auch nicht mehr als das...

  37. Maik Gold

    4:34 Holger, hustet man wirklich in die Hand?🙁

  38. Julian W

    Der Fehler ist doch eigentlich schon sowas Sicherheitsrelevantes wie ABS und eine Fehleranfällige Türgriffheizung auf eine Sicherung zu legen

  39. Artur Gerzen

    Im Handschuhfachkasten gibt es auch eine Klappe ,die man öffnen kann um besser an die Sicherungen kommen. 😅

  40. Pana Spider

    Die 900 Euro würde Ich mir aber wieder zurück erstatten lassen.Ansonsten zum Anwalt und vor Gericht

  41. Mr X

    90% der Werkstätten können keine E-Technik. Die Fehlpolitik, dass KFZ-Mechaniker und Elektriker zwei Paar Schuhe waren, wirkt noch lange nach. Ölwechsel und Teiletauschen klappt sonst bei allen recht gut 😛

  42. Manni der Stroma

    Sehr interessante Diagnose mit sensationellem Ergebnis....... Du hast DAS drauf was vielen "Mechanikern" heutzutage fehlt👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻

  43. KB.

    Und wieder fängt das Vertragshändler gebashe Markenübergreifend an und die Leute denken, nur er geht so bei der Diagnose vor. Vielleicht sollte ich anfangen, Videos von den Fehldiagnosen und gepfusche freie Werkstätten hochzuladen. Hat man jede Woche genug Material. Die Vorgehensweise bei der Diagnose ist Standard und richtig bis auf paar Kleinigkeiten wie fehlende Kurzschlussprüfung direkt an Sicherungsausgang. Wayne. So lernt man das, ob KFZ- Meister, Diagnosetechniker oder Mechatroniker. Auch der Tester verlangt eigentlich nichts anderes und ist nur ein Hilfsmittel. Aber so wie Holger sagte, der BMW Mitarbeiter hat da die Prüfungen nicht durchgeführt und einfach weiter geklickt. Möglicherweise hat er sich durch die Anzahl der Fehler komplett verrannt und am falschen Ende angefangen zu suchen. Die verlorene Zeit dann trotzdem aufgeschrieben. Schlechte Leistung von ihm und ziemlich sicher auch von dem Meister der die Aufträge an die falschen verteilt. Hauptsache AWs reinholen weil Chef sonst wieder die Leute einzeln ins Büro holt. Das Leistungslohn System sollte verboten werden, das würde der KFZ Branche extrem viel helfen.

  44. frits duwel

    time for a Tesla

  45. Equinox

    Das nenne ich Mal einen Meister in seinem Job

  46. Schoesch

    Genial wie eine Vertragswerkstatt wieder vorgeführt wird, ganz einfach nur weil jemand weiß was er macht! Super!! Kleiner Tipp, Im Handschuhfach kann man beim F11 eine Klappe öffnen und kommt somit ohne Rückenverbiegen an die Sicherungen.

  47. LocojustLoco

    Eine Bremsscheibe, deren Nabe als Bremstrommel ausgeführt ist. Sorgt für Spaß, wenn man die Handbremse zu selten benutzt - am besten ab und an mal den letzten Meter mit dem Handbremshebel bremsen, das dreht den Rost wieder aus der Trommel.

  48. PurpleSoulstice

    Bei solchen Sachen sollten die Namen der Werkstätten öffentlich gemacht werden. Zu diesen Firmen braucht niemand mehr fahren.

  49. Matze Vocke

    Krass jetzt überlegt man wie viele die Ihr kfz verkaufen weil sie meinen es ist kaput, ich meine ich kaufe es dann gerne mit angeblichen Motorschaden. Aber ist das wieder ein Problem des Vorhaben Katalogs so und so viel Zeit. Oder ist das wieder eine Vorgabe da, so eine Diagnose die ihr da macht nicht im Vorgaben Katalog stehen. Sprich zu viel Zeit zu aufwendig kriegen wir nicht bezahlt, da wird der Wagen vorsorglich kaput geschrieben.

  50. Frisian Freedom

    Bin ich eigentlich altmodisch mit meiner Ansicht, dass der Sicherungskasten problemlos zugänglich sein sollte? Gute Arbeit, tolles Video! 👍

  51. Sven Freund

    Eigentlich mag ich die Art von Holger nicht. Diese übergeschnappte Kölner-Rotenasen-Klamauk-Art ist nicht meines, finde ich einfach sehr nervig. Auch das ständige Bier und Alkohol trinken macht keinen guten Eindruck. Aber heute gibt es einen Daumen hoch von mir. Sehr ruhig, strukturiert und sachlich das Problem ergründet. Jeden Schritt erklärt. Eine 1A Arbeit abgeliefert. Wirklich TOP. Ein Aushängeschild für seine Zunft. So würde ich mir hier jede Folge wünschen.

  52. Christian Ries

    Tja, sowas kenne ich auch. Da wurde aus einem verbeultem Stoßfänger ein komplettes Abschlussblech inclu. Lackierung. 500€ Schaden, 4500€ Kosten. Und das geilste, aus dem Fahrzeug wurde mit dieser "Reparatur" ein Unfallwagen. Wiederverkaufswert um Tausende Euro gesunken. Der Flaschner war froh, der Lackierer war froh, der "Gutachter" hatte seine Euros in der Tasche, die Versicherung blechte und der Kunde war der Arsch! So laufen die Geschäfte in hunderten von Werkstätten. Ich schätze das die Hälfte aller Rechnungen solcher Werkstätten geerdogant sind, die andere Hälfte halb schwarz, und die übrigen 25% durch findige Steuerberater weitestgehend am Fiskus vorbei geschleust werden. Was in Werkstätten hinter verschlossenen Türen abgeht ist fast unheimlich.

  53. D11

    Liebe Autodoktoren, michwürde interessieren welchen Widerstand die Heizung hatte und welchen sie haben sollte. VG aus Sachsen

  54. Enes Demircan

    Einfach Vorbildlich Ein großen Respekt dies müsste man an jeden Kfz ti schicken damit die mal ihren Gehirn vernünftig einschalten und nicht mit dem Arsch denken oder kur an die Kohle denken man muss irgendwo die liebe zur Arbeit haben und nicht mehrere Aufträge annehmen und alles schnell schnell machen einfach lächerlich Aber dafür feier ich euch noch mehr wirklich genial

  55. Steffen W.

    Fehler gefunden, teilweise aber falsch erklärt größter Fehler griffheizung naja Vielleicht in diesem Fall da der Komfortzugang Tür außengriff ein Kurzschluss hat und dadurch heizt 🤣 Aber mal ganz ehrlich ich kann mir das nicht so vorstellen das es 900 Euro nur für die Diagnose gezahlt haben soll, da wird die Batterie schon mit bei gewesen sein und außerdem war sie ja auch schon 11jahre alt, er weiß doch gar nicht das das Fahrzeug wegen der Batterie für Fehler hatte 🤔 Die Batterie alleine als original kostet ja schon knapp 500 Euro hält dann aber auch wieder 10 bis 15 Jahre. Wechseln muss der Kunde ja auch noch bezahlen 🤔 Und wenn das Fahrzeug bei BMW war dann sollten die mal ein wenig Nachhilfe bekommen, ich hatte denn Fehler schon öfter und das ist ne Sache von ca. 30 min. Ab und zu haben die Fahrzeuge nicht mal ein Fehler im Türaußengriff und die Sicherung brennt immer durch wenn die ersetzt wird. Wie gesagt das Fahrzeug ist 11 Jahre alt und guck es dir mal von unten an das sieht top aus 👍

  56. Karl-Heinz Pfeiffer

    Unglaublich, ist das strafbar, wenn man so eine BMW-Werkstatt beim Namen nennt? Wenn nicht, mach das bitte, das schreckt hoffentlich für die Zukunft ab.

  57. Mr X

    ABS-Steuergerät im Unterboden bzw. Nassbereich? Krasse Nummer. Ich weiß, alles abgedichtet und mit Unterbodenverkleidung geschützt aber das geht garnicht!

  58. Mickel Basic

    Das schlimme ist, das dass systematische Vorgehen nicht mehr beigebracht wird... Das stimmt allerdings auch die geführte Fehlersuche über den BMW tester also ISTA geht Schritt für Schritt. Allerdings wie Holger es sagt da wird einfach auf weiter geklickt und schon ist der Part rum... Viele auszubildende lernen heute nichts mehr. Der tester gibt alles vor.... Darauf verlassen sich viele... Bestes Beispiel als ich kurzzeitig bei Mercedes arbeitete. Für den einen sehr leicht gemacht mit dem tester für den anderen nur ein Kopfschütteln... Der tester gibt vor den abgastemperatursensor zu tauschen... Dies wurde von einem Kollegen gemacht, ich fragte ihn ob er nicht nochmals messen mag das er da zu 100% sicher ist und der Aufwand nur gering ist mal nach zu messen. Er meinte der Mercedes tester xentry ist sehr gut mittlerweile man könne sich auf das Ergebnis verlassen.... Einige Tage später stand der Kunde erneut da mit dem gleichen Problem.... Die Technik ist gut, aber sie ersetzt kein menschliches Denken... Schade das so viele Leute die nicht dumm sind, sich dadurch verdummen lassen...

  59. Bullet-Proof

    What, hab genau die gleichen fehler und rund 3000€ angebliche Steuergeräte schäden. Puhhh bin echt heilfroh das ich mein Auto nach Köln gebracht habe.

  60. Alexander Jurgeleit

    Der Kunde wird auch oder gerade in Fachwerkstätten der Premiummarken durch geballte Inkompetenz über den Tisch gezogen...hier sollte man wirklich mal Ross & Reiter nennen, da das schon fast an Betrug grenzt, zumindest aber Erschleichen einer Reparaturaufwendung ohne

  61. frits duwel

    und alle methal ist in motor gefallen gutte sache

  62. Robert M

    Da lobe ich mir doch meinen 2012er Ford Focus MK3 Diesel. Da KANN das gar nicht passieren. Der Wagen hat keinen Tankdeckel zum Aufschrauben, sondern eine Klappe, die nur auf geht, wenn versucht wird mit einer Dieselzapfpistole zu tanken. Auf Grund des kleineren Durchmessers einer Benzinzapfpistole geht die Klappe nicht auf und falsches Betanken ist nicht möglich, da die Zapfpistole nicht eingesteckt werden kann. Verstehe nicht, warum das nicht gerade auch die deutschen "Premiumhersteller" so verbauen.

  63. Thorsten Hiller

    ganz schön teuer so,n büschn plastik mit n platten draht querdurch.....3,n halbe scheinche-woooow, auch hier gilt wieder, dat kann auch ma n neues auto werden prinzip......wird zeit das in den großen buden das umdenken beginnt!!

  64. GeonHee Kim

    Respekt Respekt 💪🏼👍🏼

  65. Karl Höller

    Das Fahrzeug hat keine Griffheizung sondern einen Komfortzugang

  66. Feuerwehrmann 112 Hallo

    Holger ich sage es für dich Vertragswerkstätten sind die größten Betrüger und Nichtskönner das wolltest du sagen. 🤣🤣🤣

    1. Roland Zoske

      Wir, die es wissen, haben es auch deutlich verstanden. ;-)

  67. Udo Völkermann

    Mit einem 10 Jahre alten Auto niemals in die Vertragswerkstatt fahren! Das sind nur noch Teilewechsler, Fehlersuche machen die nicht. Was ich nicht verstehe: Wieso kann die superschlaue Elektronik denn nicht klar die durchgebrannte Sicherung anzeigen?

    1. Roland Zoske

      Diese Elektronik ist gerade dazu gemacht, den Laien fernzuhalten und den kundigen Handwerker gut zu ernähren...

  68. Werner Tomaschewski

    Das gezeigte Beispiel hat zwei Mängel offenbart. Da wäre zum einen die mangelhafte Diagnosekultur der Werkstatt, die betriebswirtschaftlichen Überlegungen zum Opfer gefallen ist. Ein Mechatroniker, der längere Zeit aktiv Fehlersuche betreibt, generiert in dieser Zeit schlicht keine Umsätze. Das führt dann zu einer simplen Austauschkultur, die für den Kunden unnötige Kosten verursachen kann. Im konkreten Fall wurde dies zusätzlich noch durch eine mangelhaft geplante elektronische Infrastruktur dieses Fahrzeuges begünstigt. Es ist in meinen Augen ein absolutes Unding, ein für den eigentlichen Fahrbetrieb unnötiges Komfortmerkmal an eine für den Fahrbetrieb elementare Infrastruktur (ABS-Steuergerät) anzubinden. Das ist schlicht Flickschusterei des Automobilherstellers, die letzten Endes zu Lasten des Kunden und der Fahrsicherheit geht.

    1. Roland Zoske

      Absolut. Dafür wurden einst SIL (safety integrity level) Normen eingeführt. Die kennen sicherlich auch Automoblihersteller...

  69. Kidiges

    ist es nicht theoretisch billiger für die herrsteller nur ein steuergerät einzubauen, welches dann in der software modular aufgebaut ist?

  70. Firelord 6685

    +1 sehr gutes Video, Holger. * So kann es gehen. BMW hätte das ABS-Steuergerät für 3.500 € getauscht und die Fehlermeldungen wären wieder aufgetreten, weil die eigentliche Ursache, die Sicherung nicht gefixed wurde. Eine umfangreiche Fehlersuche ist leider von einer Vertragswerkstatt nicht vorgesehen. Dann kommt noch der nur sporadisch auftretende Kurzschluss der Türgriffheizung dazu, der immer wieder die Sicherung killt. Offensichtlich eine Schwachstelle des ganzen Systems. * Die Anbringung des Sicherungskastens halte ich nicht unbedingt für eine ingenieurtechnische Meisterleistung. Früher war der Sicherungskasten im Motorraum und sehr viel besser zugänglich. Dadurch dass inzwischen sehr viel mehr Sicherungen eingesetzt werden, ist der Kasten auch größer und man hat nicht mehr genug Platz im Motorraum dafür.

    1. Roland Zoske

      Wie es das "Schicksal" will, habe ich erst vor einer Woche an gleicher Stelle (bei einem Auto einer anderen Marke) mit total verdrehtem Oberkörper gekniet und versucht, eine solche Sicherung heraus- und wierder hineinzuwürgen. Es ging um die vermeintlich durchgebrannte Sicherung eines Fensterhebers und die Sicherung war leider nicht das Problem... Die Reparatur gelang trotzdem - vermutlich hat das Trennen des Fensterheber-Steuergerätes vom Boardnetz dieses zurückgesetzt - und der Heber funktioniert nun wieder. Vielleicht ist diese Info ja auch für andere interessant.

  71. Ni rra

    Trotzdem wurmt mich eine Sache...Warum beheizte Türgriffe? o.O Ist das nicht sowas von unnötig?

    1. Roland Zoske

      Es gibt doch auch Spurassistenten. Die sind wie Handläufe für Gehbehinderte und haben sicherlich auch schon Menschenleben gerettet. Von Leuten, die sich eigentlich nicht mehr in ein Auto setzen sollten...

  72. David Hammer

    Ist es jetzt nicht aber so, das wenn es nicht am Türgriff lag, das der Kunde trotzdem einen neuen kaufen muss?

  73. Roland Zoske

    Zunächst vielen Dank an Holger, dass er uns wieder einmal über seine Schulter schauen lässt. 35:29 min . 99% der Werkstätten arbeiten also gut und nur 1% sind schwarze Schafe... Nun, ich habe meine Erfahrungen mit sicher viel weniger als 1% der Werkstätten gemacht - leider gehörten aber 99% von diesen zu dem einen Prozent, das pfuscht und betrügt und abzockt und an das man besser nicht geraten möchte. Persönliches Pech??? War ich vielleicht ein Kunde mit unrealistischen Ansprüchen? Fehler passieren sicherlich jedem mal, ob es allerdings zufällige oder aber systematische Fehler sind, erfährt man, wenn man die Fehler aufdeckt (keine Sorge, die zeigen sich, man muss sie aber auch erkennen), den Verursacher damit konfrontiert und beobachtet, wie sie sich dann dazu stellen. Mein Fazit: 1. vermeiden, in solche Situationen zu geraten (ganz schwer, ich weiss) 2. wenn es unvermeidlich ist, genauestens vorbereiten, selbst den Reparaturauftrag absolut eindeutig formulieren und die korrekte Ausführung nach Möglichkeit VOR der Bezahlung kontrollieren. Hier liegt meiner Ansicht nach noch immer ein großer Schwachpunkt der gesetzlichen Regelungen, da zu sehr auf im Zweifelsfall nutzlose Zusagen, Garantien, Gewährleistung und die "Beweislast" abgestellt wird, ein Begriff, mit dem der Normalbürger als Laie oft wenig anfangen kann und deshalb erneut auf "Fachleute", nur diesemal auf "unabhängige" sogenannte Gutachter angewiesen ist - alles natürlich unzweifelhaft "ehrenwerte" Leute... Ich würde hier als Gesetzgeber vorschreiben, dass nur eine Teilzahlung bei Übergabe zu leisten ist und die Restzahlung erst nach Ablauf der Gewährleistung. Angesichts der Realitäten, so wie ich sie oft erlebt habe, wäre dieser Schritt der einzig wirksame und ist längst überfällig! Man kann sich leider nicht darauf verlassen, dass beide Seiten auch an einem Folgegeschäft interessiert sind. 3. selbst Schrauben lernen und möglichst viele Dinge selbst in die Hand nehmen (kostet Zeit, Geld und Nerven - ist aber gut angelegt) Nur bei dem, was man selbst und für sich erledigt, kann man die Gewissheit haben, dass es überhaupt und dann auch sorgfältig und vollständig erledigt worden ist. Man kann sich dabei die nötige Zeit lasssen und muss dabei - das ist gewiss ein großer Vorteil gegenüber Werkstätten - nicht jeden Handgriff in "Mark und Pfennig" umrechen. Man lernt dabei auch, was man kann, und für sich selbst Verantwortung zu übernehmen - es hängen neben einem oft hohen finanziellen und ggf. ideelen Wert für den Kunden letzten Endes auch sein Leben und seine Gesundheit daran. Das scheinen zumindest die Werkstätten, die ich kennengelernt habe und wenn man die Ergebnisse ihrer Arbeit betrachtet, überraschend oft zu vergessen. Das ist nicht nur respektlos - das ist in meinen Augen kriminell...

  74. Peter S

    Sehr gut Herr Parsch👍 Mein Kollege hatte auch ein Fehler wust wegen einer!! bewusst gezogenen Sicherung. Er hatte bei seinem Cabrio geschmeidige 64!!! Fehler Einträge im Diagnosegerät erzeugt 😱😱 Den Kfz' ler von heute kann man nicht mehr als solches Bezeichnen, da heute man eher einen IT / Elektronik Spezialisten sein muss um ein modernen Kfz ans laufen zu bekommen. Deswegen ist ihre Generation noch damit vertraut, durch richtige Schlussfolgerung auf den eigentlichen Fehler zu kommen. 😎😁👍 Wenn man heute einen Kollegen einen Oldtimer vor die Nase setzt, endet dies in einem nahezu total Ausfall, weil dieser verzweifel nach einen Diagnose Stecker sucht 🙈 Das ist aber dem Stand der Technik geschuldet, wo heute für jedes Teil im Auto ein SteuerGerät verbaut wird 🙈😞 Freue mich auf die nächsten Videos von euch 🤘👍💪weiter so 🤘 ♥️

    1. Roland Zoske

      @Peter S Ja, manchen an ihrem Dasein leidenden jungen Menschen möchte man in Bus und Bahn gern seinen Sitzplatz anbieten. Und: Sie würden ihn nehmen...! ;-) Bin gerade wieder auf der Suche nach der Nadel im Heuhaufen...

    2. Peter S

      @Roland Zoske Eigentlich schon 😎 Aber die jüngeren kommen nur noch mit dem Stecker ran und gucken doof aus der Wäsche 😞😅 Aber es gibt ja auch Ausnahmen 😁 👍

    3. Roland Zoske

      Ja, das "verbindende Element" aller Fehlermeldungen war die Sicherung. Bei logischer Vorgehensweise muss man eigentlich zwangsläufig darauf kommen. Aber zurückblickend ist es natürlich oft "ganz einfach". ;-) Da ich erst vor kurzem selbst in der gezeigten "Gebetsstellung" eine Sicherung wechseln musste, hätte ich mir an Holgers Stelle die Mühe gespart, es ein zweites Mal tun zu müssen - es war nur, um Gewissheit zu erlangen. Die hat er nun aber leider noch immer nicht, da ja mehrere und leider auch wichtigere Verbraucher an dieser einen Sicherung hängen. Und muss nun nach dem "Ausschluss-Prinzip" vorgehen und weiter "beobachten". Im dümmsten vorstellbaren Fall gibt es im Kabelbaum an verdeckter Stelle eine Scheuerstelle...

  75. Gerd Knülle

    Jürgen und Holger ihr seid klasse. Vor dieser sogenannten Abzocke habe ich auch ein wenig Angst aber ich weis auch das es anders geht. Es gibt nicht nur schwarze Schaafe.

  76. Erhard Samson

    Allein 900 € für die Fehlerdiagnose ! Wüsste nicht daß ich (seit 1973) schon mal soviel für eine Reparatur bezahlt habe !

  77. scarface

    ein Kleiner tipp vllt . meisten gibt es bei bmw im kofferraum wo der Sicherungszettel ist eine Spezial Zange für die sicherung damit ist es easy die ´Sicherung zu ziehen .

  78. Andreas Döring

    Habe auch schon mehrmals die Erfahrung mit der BMW Werkstatt bei uns gemacht, einen E60 durch Brand verloren ( war Rückrufaktion die angeblich gemacht wurde ) und bei meinem jetzigen E91 Motorkontrollleuchte ( wurde Nockenwellensensor und Stellmotor gewechselt ), Diagnose über Nacht wurde angeblich gemacht, zwei Wochen später ging sie wieder an. Habe sie erstmal bei meinem KFZler um die Ecke ( freie Werkstatt ) löschen lassen, bisher ging sie nicht mehr an. Habe das Vertrauen in meine BMW Fachwerkstatt schon lange verloren. Es wird nur noch getauscht, nicht mehr Ursachenforschung betrieben und das sie auf gut Glück mal einen Erfolgstreffer laden ist mir ehrlich gesagt auf Dauer zu teuer bei den unverschämten Preisen. Weiß nicht wie es bei Audi, VW oder Mercedes ist, denke aber ähnlich. Wird nur noch abgezockt. Glück dem der noch eine gute Fachwerkstatt kennt und nutzen kann, ich bin mir sicher das es die auch noch gibt. Aber die Preise für die Arbeitsleistung ist doch jenseits von gut und böse.

  79. Paulchen Panther-Rosarot

    So arbeitet ein wahrer Meister! Toll und weiter so!

  80. Dominik Becker

    Es ist leider mittlerweile so dass die Technik oder besser gesagt die Qualität immer primitiver wird, das härteste was ich je erlebt habe, war das bei einem neufahrzeug der Motor gewechselt werden musste will die Kurbelwelle längsspiel hat. Das sagt viel über die Qualität der Fertigung aus. Im Fall des Touran ist es echt übel, ich denke im Reparatur Handbuch des Herstellers steht drin einmal alles neu. Ich bin in der Vergangenheit einmal in den Genuss gekommen eine original Werkstatt Anleitung für den tausch einer Kupplung zu bekommen. Ich kann nur sagen dagegen sind die Hobby Reperaturbücher eine schwere Lektüre die Vorkenntnisse erfordern. Ich hatte ein sehr großartiges Erlebnis zum Thema Marken Werkstatt: Ich bekam an einem Fahrzeug auf Garantie die hinteren bremsen neu und hab mir das mal angesehen. Bremszange wurde einseitig losgeschraubt, hochgeklappt und 2ter Führung´s Stift einfach rausgezogen. Die Zange wurde dann einfach an dem bremsschlauch runter hängen lassen und dann die Scheibe losgeschlagen, dabei rieselte der Rost schön über den besagten Führung´s Stift der normalerweise verkapselt und in fett sitzt. Leider gibt es jede Menge schwarze Schafe, gerade deshalb finde ich es so gut was die 2 Auto Docs machen. Es gibt viele freie Werkstätte die know how besitzen und sehr gute Arbeit leisten.