Holger kauft sich ein Elektroauto!! | Werkstatt verhunzt Glühkerzenwechsel und belügt den Kunden! 😡

518 Tsd. aufrufe168

    Frohe Weihnachten euch allen!! :-) Holger hat sich tatsächlich ein E-Auto gekauft bzw. geleast. Und heute kommt es an. Es handelt sich um einen Hyundai Kona. Das werden wir zum Anlass nehmen, im neuen Jahr in mehreren Folger über Holgers Erfahrungen in Sachen Elektromobilität zu berichten. Freut euch drauf! Übrigens: Das ist in kein Sponsoring oder Werbung, ganz wichtig! Sondern einzig und allein Holgers private Entscheidung. Was die ganze Aktion umso spannender macht. =)
    Außerdem steht in der Werkstatt ein Citroën (70.000 km). Der Besitzer war schon in einer anderen Werkstatt, um die Glühkerzen tauschen zu lassen. Die aber sagten, das sei zu kompliziert und haben ihn weggeschickt. Nun steht der Wagen bei Holger. Und hier stellt sich heraus: Die andere Werkstatt hat sehr wohl dran gearbeitet ... aber schaut selbst!
    Und: Eine Mercedes-Benz S-Klasse W140 (1992, 66.000 km, 170 kW, 3.2 Liter) macht beim Fahren Geräusche.
    ----------------------
    0:00 Holgers neues Elektroauto!
    5:39 Der Hyundai Kona kommt
    23:24 Skandal um Citroën-Glühkerzenwechsel
    28:05 MB S-Klasse W140 - Geräusche
    ----------------------
    Hier geht's zum Webshop: die-autodoktoren.tv/
    Die Autodoktoren auf Facebook:
    DieAutodoktoren
    Die Autodoktoren auf Instagram:
    die_autodoktoren

    Am Vor 3 Monate

    KOMMENTARE

    1. ALBRECHT

      Ein Elektroauto, nur um Spezialparkplätze in Anspruch zu nehmen, um Jogi rechts auf der Taxi Spur zu überholen und an dann an der Ampel "abzuhängen": ob sich die Regierung bei der Erteilung von offensichtlich sinnlosen Subventionen an Besserverdienende (verschwendete STEUERGELDER der dafür hart arbeitenden "einfachen" Bevölkerung!) für solche "Fahrzeuge" das auch so geplant hat, wage ich zu bezweifeln! Einmal AUDI, immer AUDI! Nehmen Sie mal das "Gas vom Fuß" (OT: Holger P.!), Herr Parsch!

    2. Uwe Lehner

      Elekrtoauto-Ladestation im Freien, wegen Brandschutz, wird empfohlen!

    3. Thomas

      Elektroauto Größte verarschung an den Bürger.

    4. Ninja Sprawiedliwy

      Deutschland ist nr.1 der teuerste Strompreise in der Welt und ich soll ein E-Auto kaufen??bin doch nicht blöd:)

    5. Ma rio

      3 Jahre auf dem Haufen sitzen?? hmm.. Da hätt ich mir lieber ein Richtiges Auto geleast..

    6. denis hoppe

      Wer sich mit der Umweltproblematik eines E oder Hybrid Autos auseinander setzt, kann guten Gewissens nicht so ein Auto kaufen. Das fängt beim Abbau der Rohstoffe an geht über die Produktion der Akku und des Strom für die Akkus und hört beim entsorgen der Akkus auf. Kaum ein Verkehrsmittel ausgenommen ein Containerschiff ist so umweltschädlich.

    7. Gent Z

      Wo wird das Zeug abgebaut? Kobalt-Kongo; Nickel-Indonesien; Mangan-Südamerika bzw.Afrika; Lithium-Australien bzw. Chile. Aber das ist ja alles weit weg und super für die Umwelt, stimmt's 😉

    8. Michael Scharf

      Hallo was macht das e Auto

    9. raraiko

      Auweia der Verkäufer.... bin ich froh, dass ich bei Tesla bin.

    10. Thomas J

      Wann gibt es denn ein neues Video vom Elektroauto?

    11. Andy B.

      Wo bleiben denn die Videos zu dem Kona ???

    12. seppfesl

      Super Holger! Das nenn ich Technologieoffenheit - die sollte der Verkäufer aber noch etwas lernen.

    13. Pete Zahut

      Kannst bei einigen supermärkten usw kostenlos tanken... mal sehen wielange kostenlos und ob man demnächst noch einen platz findet.

    14. Pete Zahut

      16 Std... hast direkt an den Gesichtern gesehen... so gute Freunde habe ich nicht wo ich mal 16 Std laden will... Dat einzige was diese Reichweiten fördern ist Home Office.

    15. Pete Zahut

      Garnicht so viel mehr als jetzt... zack 50% drauf. Möchte mal wissen was für den Herren viel wäre...

    16. Apostolos Tasikas

      Gute fahrt an Holger aber vergiss nicht du brauchst eine Feinstaubplakette auch für Elektrofahrzeuge. Vor Zwei Tage habe ich sogar eine Video gesehen in dem eine Mann 80€ Knöllchen bekommt weil auf seinem Elektrofahrzeug kein 4 Grüne Plakette angebracht wurde .

    17. Michael B.

      Hallo Holger, Jürgen hat da gar nicht so Unrecht. Es gibt wirklich E-Auto die nur für die Heizung einen kleinen Kraftstoffverbrenner haben. Wir haben eins auf der Arbeit. Das E-Auto bei uns ist sowieso besonders Umwelt schonend. NICHT!

    18. Peter Müller

      Ich finde ja das man Werkstätten die nur rumpfuschen und Kunden belügen sogar öffentlich nennen müßte. Entweder die gewöhnen sich dann ganz schnell gut und sauber zu arbeiten oder gehen dann eben Pleite. Euch vorzuwerfen, das Ihr die schlecht machen würdet finde ich jedenfalls unverständlich und unverschämt. Wäre natürlich blöd wenn die dann Alle richtig arbeiten, dann würden wir ja weniger von Euch zusehen bekommen.

    19. GReen AiiR

      Wird interessant aber der grosse Akku ist Pflicht mit 140km radius ist dass eher ein kleiner Klotz am Bein

    20. felgenstui

      Seit wann ist Elektroauto ökologisch?

    21. Tom11

      WD40 kann die Gummibuchsen evtl. angreifen, deshalb vorher prüfen aus was die sind: EPDM, TPU, etc.

    22. Tom11

      Wetten, dass die abgerissenen Glühkerzen von einer sog. "Marken"-Fachwerkstatt versemmelt wurden?

    23. Daniel Weishaupt

      Wann kommt denn sein E-Auto?

    24. Pico Bello

      Ich glaub da hat man Holger ordentlich übers Ohr gehauen! Was soll das mit dem kleinen Akku? Hat der Händler überhaupt irgend eine Ahnung von irgendwas? Dazu noch der Verkäufer... Grausam wir der lustlos und vollkommen inkompetent seine Sätze labert! Dazu knallt der noch die Heckklappe an die Ketten und bekommt es nicht mal fertig sich zu entschuldigen! Ich hätte den in dein Elektroauto gesteckt und hätte ihn weg geschickt!

    25. ElNoppo Cos

      Man sollte schon mal wissen , daß viele Hausverwaltungen das Parken von E-Autos in Gemeinschaftstiefgaragen zukünftig verbieten werden. Wenn das E-Auto brennt, ist es im Prinzip unlöschbar und ggf. brennt das ganze Haus mit ab. Aber man kann das Auto kontrolliert auf der Busspur oder auf dem Taxi-Streifen abbrennen lassen, daß ist super und 100%ig ökologisch.....

      1. boffo1475

        Nur das er 30-40 mal seltener brennt 👍

    26. Christoph Brehm

      Meine TCO nach 2 Jahren und 52.000km im Vergleich Hyundai I30 1.6CRDI und dem BMW I3 94ah Hyundai D-Werte von 5 Jahren Besitz und ca 90.000km. Spritkosten von ADAC D-Werte Monate Hyundai 2019 KM Reifen Vers./Wart/Reifenwechsel Sprit Steuer Gesamtk. €/Km 28500 203,49 € 1.584,22 € 2.020,49 € 162,00 € 3.970,20 € 0,14 € Hyundai 2020 KM 22384 159,82 € 1.571,47 € 1.403,88 € 162,00 € 3.297,18 € 0,15 € BMW I3 94ah KM Reifen Vers./Wart/Reifenwechsel Strom Steuer Gesamtk. €/Km 28500 535,80 € 866,89 € 996,68 € 0,00 € 2.399,37 € 0,08 € KM Reifen Vers./Wart/Reifenwechsel Strom Steuer Gesamtk. €/Km 22384 420,82 € 967,82 € 1.132,42 € 0,00 € 2.521,06 € 0,11 € Aufteilung Ladeverhalten 90% Zuhause als Mieter Ökostrom 0,2675€/kwh 2019 0,2591€ / Kwh 2020 0,2525€/2021 5% AC Auswärts ADAC - E-charge Tarif 0,29€/kwh 5% DC Auswärts ADAC-E-charge Tarif 0,39€/kwh

    27. Elektromobilitaet-Forum.de

      Endlich seit ihr in der Zukunft angekommen. Ne Spaß aber endlich mehr Infos zu E-Autos und ich hoffe vorurteilsfrei. Das Thema ist noch sehr emotionsgeladen und bestückt mit vielen falschen Annahmen! Viel Spaß...

    28. culle6 crossover

      schade das ihr nicht weiter vom glühkerzenwechsel berichtet

    29. diesunddas Diesunddas

      Mit einer 380V 16A kann man aber trotzdem nicht mit 11kw laden 🤣

    30. Ingo Suckau

      Hoffe über das Auto viele Berichte von euch zu sehen.

    31. McGybrush

      Das wort "Voll laden" klingt immer so spektakulär. Ist aber NIX Wert wenn man mal vergleicht. Ein SUV Hybrid kann man in 6h "voll laden". Der Kona ist aber in 8h gerade mal "halb voll" Laie = SUV toll = Kona schei...e Jemand mit Ahnung. SUV voll mit 25km Echte Reichweite Kona mit 8h dann ca. 50km echte Reichweite auch wenn der Akku noch nicht voll ist. Wichtig ist ja nur das ich über Nacht MEHR lade als ich zuvor verbraucht habe. Also wenn ich 59km fahre und 60km Lade dann ist auch der grösste Akku der Welt irgendwann Randvoll.

    32. McGybrush

      Ich bin seit 1996 Kfz Schrauber. Auch ich konnte mich der Fazination Elektroauto nicht verwehren nachdem ich bei meinem vorherigen BMW Verbrenner 4x die Steuerkette immer alle 40.000km gewechselt habe. Es macht einfach unfassbar viel mehr spass und sollte weniger verschleiss haben. Hab auch schon auf Lehrgängen einige Akku von innen gesehen und im Rahmen der Schulung Teile gewechselt und Spannungsfrei geschaltet damit so ein Auto für den Schrauber "ungefährlich ist". Das reine Weltraumtechnik. Aber es wird der Service weniger werden.

    33. Thomas Dröscher

      In einer W140 S-Klasse können einen Geräusche auch verrückt machen. Der Wagen ist so leise, dass in anderen Autos normale Geräusche einen nerven.

    34. Kirill Ch

      Bei Tesla in Amerika, kann man bei der Tankstelle die Akkus schnell Tauschen und man fährt weiter.

      1. Andy Pakebusch

        Bei NIO der wie die heißen, Tesla hatte das auch mal aber dann auf Eis gelegt, macht bei den immer schnelleren Ladezeiten kaum Sinn zumal man i.d.R. eh nicht daneben steht und wartet wie noch vom Verbrenner gewohnt.

    35. Tom11

      E-Autos mit Lithium-Akkus sind technologisch eine Sackgasse, was wir in 5-10 Jahre merken werden. Alleine der Lithiumabbau ist schon heute menschrechtlich und umweltmäßig eine einzige Katastrophe. Dazu kommt, dass immer mehr Hybrid-Fahrzeuge abbrennen, was die Feuerwehr vor große Probleme stellt: decameras.info/block/iHqdpnijrKuyrnk/video.html Wenn wir erst Millionen echte E-Auto haben, werden wir merken was für Brandbomben hier zugelassen wurden. Aber Hauptsache wir subventionieren den Wohlhabenden ihr Pseudoumweltgewissen, denn ein Normalverdiener (2000-2500 Brutto) kann sich - auch mit der Prämie - keines leisten. Klassische Umverteilung von unten nach oben, wo am Ende nur die Shareholder profitieren. Davon abgesehen, dass der Ladestrom bis zu 40% aus den dreckigsten Braunkohlekraftwerke in der EU kommt.

      1. SpitfireMkIIFan

        "Alleine der Lithiumabbau ist schon heute menschrechtlich und umweltmäßig eine einzige Katastrophe." Ist er nicht, der Lithiumabbau dürfte sogar umweltfreundlicher sein als der Abbau von Eisenerzen in der dritten Welt. Und jene Eisenerze werden in erheblich größeren Mengen für PKWs gebraucht. Vom Erdöl rede ich noch gar nicht. "Dazu kommt, dass immer mehr Hybrid-Fahrzeuge abbrennen, was die Feuerwehr vor große Probleme stellt: " Der Hybrid hat hier aber gar nicht gebrannt, die Brandursache war das Auto vor ihm. Lithium enthält beim CH-R VFL auch nur die Schlüsselbatterie. "Wenn wir erst Millionen echte E-Auto haben, werden wir merken was für Brandbomben hier zugelassen wurden." Komisch, laut den amerikanischen Versicherern brennen Teslas pro Wegstrecke 40 mal seltener als der Durchschnitt. Vielleicht hilft es doch, dass man in Zukunft keine hochbrennbare Flüssigkeit in dünnen Plastetanks merh rumfährt und die Zündquelle auch gleich mit am Auto verbaut hat. "Aber Hauptsache wir subventionieren den Wohlhabenden ihr Pseudoumweltgewissen, denn ein Normalverdiener (2000-2500 Brutto) kann sich - auch mit der Prämie - keines leisten." Der Sinn der Prämie ist, dies mittel- und langfristig zu ändern durch anlaufende Massenproduktion und Senkung der Herstellungskosten. " Davon abgesehen, dass der Ladestrom bis zu 40% aus den dreckigsten Braunkohlekraftwerke in der EU kommt. " ...mit denen das E-Auto trotzdem umweltfreundlicher unterwegs ist als jeder normale Verbrenner.

    36. TheAntiCop666

      200km erreichst du aufjedenfall.... Jo nee is klar. Hold my Schlossenteiser @ -15 C pls...

    37. Gustel1988

      Elektro ist der letzte Rotz !! Und der angebliche ökologischeFingerabdruck wird durch Sklaven und kinderarbeit in den Minen in Afrika komplett zerstört. aber hey tote und verschüttete Kinder sind egal hauptsache das Gewissen stimmt 🥰

      1. SpitfireMkIIFan

        War beim Verbrenner und der Erdölförderung jahrzehntelang egal.

    38. RoLo21 _

      Die Werkstätten sind halt schlecht und werden es nicht gemacht 🤷‍♂️

    39. Peter

      Er hat keine Freunde mehr

    40. Peter

      Nicht veralbern lassen

    41. Rolf Chibana

      Macht keine Langstreckenfahrten (>150km) mit dem Fahrzeug. Dafür ist das Auto mit der kleinen Batterie nicht gedacht. Reichweite von 150 km solltet ihr hinbekommen, DC Ladeleistung ist bei dem kleinen Akku sehr bescheiden, beim großen Akku auch schon nicht die Wucht, aber noch akzeptabel. Wenn leiht euch für einen solche Fahrt beim Händler einen Kona mit großem Akku. Fahre selbst den großen Bruder vom Kona, den Kia e-Niro, mit dem großen Akku. Damit fahre ich regelmäßig ca. 500km, Sommer wie Winter. Mit 15 bis 25 Minuten nachladen komme ich dann ans Ziel, fahre ihn aber meist auf 5-6% leer, bin aber oft auch nur mit 2% angekommen. Für den kleinen Akku sind die Lücken im Schnellladenetz an vielen Orten noch viel zu groß, dass man schon bei der niedrigen Ladeleistung des kleinen Akkus dann noch zusätzlich in schlechte Ladefenster kommt. 1200km in 24h (großer Akku 64kWh) bin ich auch schon gefahren (inkl. Schlafen, Mahlzeiten), Nachladen 1/3 sogar nur AC (11kW) und keine Ionity Ladestationen verwendet. Mit dem kleinen Akku wäre eine solche Fahrt einen Tortur.

    42. Armin F

      Schöne Präsentation, gut dass Holger das mal so ausprobiert. Jürgen - das wird schon noch. Schade, so großes praktisches Auto mit "kleinem Akku" - der Nutzwert steigt gewaltig - großen Akku nehmen. Das hat Holger gleich gecheckt (...hat gedacht...oje hab ich da beim Bestellen nicht aufgepasst???) Der Verkäufer fährt privat kein E-Auto.

    43. Richard Doerr

      Bleibt mir weg mit diesem Elektromist!!

      1. SpitfireMkIIFan

        @Lur Zagrosneshin Guck dir mal die Preise und das MArktangebot an und erzähl mir nochmal, dass die Japaner nicht an den DUrchbruch von Elektro glauben. Nur eine inziger japanischer Hersteller hat bisher zwei Wasserstoffautos >60.000€ rausgebracht. Der selbe Hersteller plant, in den nächsten Jahren 6 batterieelektrische Fahrzeuge auf den Markt zu bringen.

      2. Lur Zagrosneshin

        @SpitfireMkIIFan Japaner glauben nicht an Druchsbruch von Elektroautos. Deswegen investieren sie in Wasserstofftechnologie. Der Wiederstand grgen Wasserstoff in Deutschland ist für mich nicht nachvollziehbar!🤔

      3. SpitfireMkIIFan

        @Lur Zagrosneshin Natürlich sind die der Meinung. Sie müssten dann ja sich regelrecht GEdanken machen und Geld in die Hand nehmen. Das Argument kommt bei jeder neuen Abgasnorm immer wieder. Der Prius 2 hat 2004 auf dem Prüfstand bei allen damals getesteten Schadstoffen den Euro 7 Rahmen bereits locker erreicht. Damals galt noch Euro 3. Und das war die europäische Version. Die amerikanische VErsion mit Tankblase und Wärmespeicher hatte ein besseres Kaltstartverhalten und geringere HC-Emissionen. Notfalls einen zweiten Kat nachschalten machen die AMis seit 30 Jahren. Partikelfilter und Speicherkatalysator sind auch keine Kunst.

      4. Lur Zagrosneshin

        @SpitfireMkIIFan Autohersteller sind der Meinung,dass sie Abgasnorm 7 nicht erfüllen können!

      5. SpitfireMkIIFan

        @Lur Zagrosneshin Euro 7 ist mit tatsächlich effizienten Saugbenzinern, Wärmespeichern, Partikelfilter und leistungsverzweigten Hybridsystemen problemlos machbar. Die technischen Grundlagen dafür wurden mitunter schon vor 20 Jahren regulär verbaut.

    44. Frankfurter Bub

      Absteiger Mütze Läuft bei euch hahahahaha bleibt gesund und macht weiter so tolle Videos

    45. Lexor888

      Ich wollte vor über 15 Jahren mal einen PC bei MediaMarkt kaufen und als ich ein oder zwei Fragen stellte beugte der "Verkäufer" sich herunter um die Daten des Verkaufschildes nachzuplappern, was meine Fragen jedoch nicht beantwortete. Letzten Endes kaufte ich woanders und der Herr der hier zur Übergabe des Fahrzeugs erschien wirkte ähnlich kompetent wie mein "Computerfachmann" vom Elektromarkt. Naja warum sollen sie auch jemanden mit Ahnung schicken, die Karre ist ja schon verkauft^^

    46. Walter Hoka

      Liegt wohl daran, dass Werkstätten Besitzer von E-Autos ja schon von vornherein für Dummköpfe halten müssen.

    47. Nekolagu

      Also würde ich mir jetzt den Hyundai Elektro in Standard-Ausführung kaufen, könnte ich nicht mal an öffentlichen Plätzen wie z.B. bei Supermärkten, wo es kostenlos angeboten wird, nebenbei laden?! Was ist das denn für ein Konzept?! Demnächst gibt es beim Verbrenner den Tank auch erst bei der Luxus-Variante mit dabei oder was ist hier los?

    48. Vidia 87

      Was haben E-Autos und Durchfall gemeinsam? Bei Beiden hat man Angst es nicht mehr bis nach Hause zu schaffen🙈 Nein für deine Zwecke in der Stadt find ich sowas gar nicht verkehrt, auch wenn ich mich frag wenn 80% der Kölner elektrisch fahren sollten ob die Hebebühne vielleicht mitten beim Hochfahren abbricht wenn zu viele auf einmal laden. Stell dir auf jeden Fall Rauchmelder und Feuerlöscher in die Garage 😉

      1. Damien Grey

        So und so ähnlich haben sehr viele Leute bei der Vorstellung der ersten Autos reagiert. "Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung" "Ein Automobil leisten sich nur Wohlhabende" "Das Automobil ist nicht alltagstauglich oder gar familienfreundlich" "Keine Tankmöglichkeiten" "Das Automobil ist zu gefährlich" usw.

    49. Ursula cool

      Herzlichen Glückwunsch zum Neuen Kona electric, eine kleine Frage hätte ich da noch, warum hast du dir nicht die große Batterie mit 64 Kilowattstunden bestellt? Ansonsten wünsche eine gute Fahrt mit dem Kona und du wirst damit viel Freude haben fahre selber denn Kona electric jetzt seit 2 Jahren.

    50. Jakob Schoen

      Ich finde es gut, das ihr euch der Elektromobilität annehmt.

    51. Jan Scheumer

      Na endlich!! Ich bin sicher, der Schritt wird Eure Mobilität nachhaltig verändern, denn schon nach kurzer Zeit lernt Ihr, wie geil E Mobilität ist. Bin gespannt. :) Ladestationen findet man hier reichlich. www.goingelectric.de/stromtankstellen/

    52. Joogie Ohne

      Diese Elektro Scheiße ist doch nur Lug und Betrug, Interessiert mich null. Von Braunschweig in den Schwazwald ist nicht möglich. Ich brauch 800 - 1000km, und tanken in unter 10min.

      1. SpitfireMkIIFan

        Da issa wieder, der Autofahrer, der täglich 800km in 23 Stunden und 50 min fährt...

    53. Niklas Arff

      Die zwei machen bloß schlechte Werkstätten zur Sau. So wie jeder privat sich auch aufregen würde oder im Internet posten.

    54. willi winzig

      Einmal E-Auto niemals mehr was anderes

    55. B.L.S.

      wenn man nen scheiß konzept schön reden muß........

    56. Marcus Thomsen

      Bei aller Liebe, aber der Verkäufer......naja, sehr grenzwertig erträglich. Irgendwie plump und lustlos, und kriegt kaum einen Satz zusammenhängend und verständlich raus. Nun, vielleicht ist er nur aufgeregt, weil "Öffentlichkeit" dabei ist!? Aber würde dieser Herr mir einen Neuwagen übergeben, für den ich einen Haufen Geld auf den Tisch lege und auf den ich mich schon Wochen vorher freue, hätte er mich hier sofort emotional neutralisiert. Wüßte ich nicht, dass er Hyundais verkauft, ich würde meinen, er übergibt einem Landwirt einen Trecker, Anhänger oder Mähdrescher. Und selbst neue, arschteure Landmaschinen werden emotionaler übergeben. Schade. Hyundai hat wirklich gute Autohäuser und Markenvertreter.....gute Autos bauen sie sowieso, aber dieser Herr lebt irgendwie nicht grad seinen Berufstraum.

    57. MichaelF

      Also ich bin erstaunt wie wenig sich die Autodoktoren mit eAutos auskennen.

    58. El Clippo

      Jürgen hat Benzin im Blut, aber fährt bestimmt einen Diesel (?)

    59. SkylineGTR1011

      Also liebe Autodoktoren...meine Güte, verdient ihr nix mehr mit euren Werkstätten!? Früher fand ich euch Beide äußerst sympathisch, aber sorry, ich finde den Weg, den ihr eingeschlagen habt, einfach furchtbar. Alleine schon der seltsame Sinneswandel von Holger bezüglich E-Autos, der diese früher verflucht hat...und jetzt wird das Ganze so deklariert, als würde man gerne die "ehrliche und eigene" Erfahrung teilen. Zusätzlich dann noch das künstliche unwissend Darstellen bei der (Werbe) Präsentation. Also Leute...bei mir persönlich seid ihr unten durch...Wünsche euch alles Gute...

    60. Eisemann Conny und Marco

      Schöne Werbeveranstaltung zum Elektro-Reiskocher in der ersten Hälfte des Videos. Hoffe, das hat die Leasingraten wenigstens ein bisschen gesenkt.

      1. DWalther

        Das soll Werbung sein ? Glaube nicht, daß sich jetzt irgendwer wegen dieses Videos einen E Hyundai kauft

    61. Vidia 87

      Ich finde schon das Ihr in letzter Zeit vermehrt andere Werkstätten durch den Sumpf zieht aber auch völlig zurecht das waren auch immer Diagnosen unter aller Sau wofür die Kunden viel Geld gelatzt haben. E-Auto für den Stadtverkehr super, aber in Urlaub zu fahren wäre mir die Laderei zu nervig. Die Reichweiten und Ladezeiten sind einfach absolut nicht zufrieden stellend. Apropos laden, immer ein Feuerlödcher griffbereit haben😀

    62. leela buttelwelsch

      Jo das Typ2 Kabel hab ich letzten Mittwoch für 200 Euro nachbestellt.. für meinen e2008

    63. Peter Weber

      ich halte mal rein gar nichts von E-Autos

    64. Slick Scofield

      @13:08 auutsch das hat definitiv wehgetan und das auch noch bei der Abnahme. Selbst ich war noch rest des Videos schlecht gelaunt..

    65. J0RAKU

      Hinweis zum Typ 2 Kabel von Hyundai: Das ist leider nur eine "Notlösung" wenn man auf Typ2 Ladung an öffentlichen oder Wallbox ohne festem Typ2 Kabel angewiesen ist. Lädt aufgrund 20A und der Schieflastverordnung in Deutschland nur mit 4.6kW/h was natürlich etwas suboptimal ist. Abhilfe schafft hier ein 32A Kabel. Kostenpunkt 280-380€ (bitte keine Chinaböller kaufen, evtl. kein UV- oder Wasserschutz). Wer also darauf angewiesen ist sollte sich überlegen in derartiges zu investieren ODER in eine mobile Wallbox mit Adaptern wie z.B. den Juice Booster. Da werden dann aber schnell 1200€ und bisschen mehr fällig, allerdings sind das auch dreiphasen Kabel, mit denen man bei anderen Autos auch mit mehr KW laden kann. Bleibt man (trotz Leasing) dem E-Auto treu, ist viel unterwegs und hat viele unterschiedliche Stromquellen (Steckdose, Starkstrom, EU-Norm wie man es auf Camping Plätzen findet etc.) kann sich sowas schnell lohnen und entspannt natürlcih die "Ladeproblematik". :) Thema Vorheizen: Wenn Stecker drinnen ist, dann lädt er direkt nach. Da die Heizung keine 2, irgendwas KW zieht, sollte es entspannt sein. Disclaimer: Ich hab es noch nicht selbst ausprobiert, mich nur wegen Fahrzeugwahl auf YT und Co. informiert. Bin als baldiger E-Autofahrer sehr gespannt auf die Videos und Erfahrungen. :)

    66. DJProject2130

      Sorry, aber mit diesem Verkäufer habt ihr Euch die denkbar schlechteste Beratung in Sachen EV geholt.

    67. Wille Kruse

      Der Duspol als Messwerkzeug verwiert mich nun doch etwas.

    68. Markus Hel

      "Nimm mal 'n Sprühöl …" Stattdessen nimmt er WD-40. Wenigstens für diese Demonstration hat es wohl gereicht.

    69. Andreas Becker

      Hyundai lässt sich alles extra und teuer bezahlen.

    70. Gaming For Fun und bisschen Wahrheit

      und da ist schon der erste Fehler von diesen Autos. wenn man die so nennen kann... wie kleiner akku?? was soll der scheiß .. und wieso kaufst du den mit kleinem akku.. ich habe noch nie gehört das man zum Händler geht und dem sagt ^^ ach weste wat ^^ bau doch mal ein kleineren tank ein ??????????????????????????? sry,.. aber das finde ich schon echt traurig und bin da auch echt sauer ..das ist recourcenverschwendung vom feinsten .!

    71. Sansi Bar

      *mein Beileid an die Autodoktoren wo jeder negative Kommentar gelöscht wird, nur um ihre scheinheilige Welt zu behalten*

    72. Non konform

      Kleines Schmankerl zum Thema E-Auto: Habe bei mir grade einen Smart ED3 stehen, der Suizid begangen hat. Besitzerin hat ihn länger stehen lassen und die 12V-Batterie hat sich entleert. Irgendwann meinte dann das Batterie-Management-System: "Hm, kein 12V-Strom mehr. Ich steh sicher auf dem Schrottplatz..." Und hat tatsächlich den sog. Schrottplatzmodus aktiviert. D.h. BMS gesperrt, Fahrakku an der Grenze zur Tiefenentladung. (Der Wagen hat 1x 12V für Lampen und alle anderen Verbraucher, und einen Fahrakku, der den Motor speist und die 12V-Batterie läd) Reparatur bei Mercedes kostet ca 14.000€! Für einen Fehler, der bei einem Verbrenner mit einmal überbrücken behoben wäre. Man kann das BMS wieder entsperren und den Fahrakku höchstwahrscheinlich retten (sind sehr robust und er hat noch keine 80tkm gelaufen), aber das macht Mercedes nicht. Bei der Reparatur gäbe es ein neues BMS und neuen Fahrakku. Das ist nicht so ganz mein Verständnis von Umweltentlastung. Und auch nicht toll für die Kunden. Aber immerhin bringt es Kohle. Ich drücke Holger die Daumen, dass Hyundai da etwas ausgereifter ist! :D

    73. Frosti

      Welcher Autohändler ist das? Das ist ja ein super Leasingangebot!

    74. marwag

      Holger ist glücklich wenn er sich reden hört und wird gleich agro wenn Jürgen mal was sagt. Holger, lass den Jürgen auch mal was sagen, entspann dich doch mal.

    75. Jens Langwald

      Glückwunsch zum neuen Hyundai. Hat dein Hyundai mit dem kleinen Akku denn auch bereits einen drei Phasenlader inclusive ? Wenn nein, wäre das ein wenig ärgerlich, da die 11kw Wallboxen dann nur auf einer Phase 3,7kw liefern würden und du damit nur unwesentlich schneller laden würdest wie mit dem Schuko Stecker Netzteil. Wenn du nur 70-100km am Tag pendelst langt der Schuko alle mal um den Wagen für den nächsten Tag wieder gut nutzen zu können.

    76. Michael

      Das Elektroauto wird keine zukunft haben. Schaut Euch die Beiträge von Deutschlands Motorenpapst Fritz Indra an. Der weiß genau, wovn er spricht.

    77. Axel Hempelmann

      Minute 4:45 : Lieber Holger, sooo lächerlich ist das nicht mit dem Benzintank im E-Auto. Mein Peugeot 106 electrique hat eine Benzin- Standheizung ab Werk und einen entsprechenden kleinen Benzintank! Okay, mein Wagen ist über 23 (!) Jahre alt; fährt (und heizt) aber auch im Winter prima - und ließe sich, wenn wir denn noch richtigen Winter hätten, dank NiCd-Zellen problemlos auch bei starken Minustemperaturen laden... Ich finde es aber toll, dass Ihr Euch jetzt endlich auch mit E-Autos beschäftigt - in Deutschland ist das lange Zeit verschlafen worden. Der Peugeot 106 electrique (wie auch der Citroen Saxo el.) wurde übrigens ab 1993 (!!!) gebaut - davor gab es schon den Citroen AX als Elektroauto.

    78. Dennis Lubert

      Bei dem Konzept Ladezubehör unterm Kofferraum unterzubringen ist auch schon klar dass es nicht vorgesehen ist mit dem Ding mit Gepäck irgendwo hin zu fahren

    79. oliver heine

      200 km, so war die Reichweite eines Trabant 601 auch, aber der war in 2 min aufgetankt und nicht 16 Stunden mit 230V .... und Schnelllader gibt es noch nicht zu viele, sofern sie auch funktionieren. Und es ist eine totale Verschwendung, wieviel Autos soll ein Haushalt noch haben, wo die Städte vor Autos platzen? Was ist denn das für eine Werkstatt, die nicht in der Lage ist, eine Glühkerze zu wechseln und die Frechheit besitzt, fremdes Eigentum zu beschädigen?

      1. Anton Meise

        200 km Reichweite sollten in 98 % aller Fälle ausreichen. Es ist doch quatsch, dass jeder 700 km Reichweite braucht.

    80. T E

      Fast alle Materialien reagieren auf WD-40 genauso wie auf andere hochwertige aliphatische Lösungsbenzine unter den gleichen Einwirkungsbedingungen, wie z.B. Besprühen, schnelles Eintauchen oder längeres Eintauchen. Bestimmte Gummisorten schwellen bei längerem Eintauchen in WD-40 an. Wachspolituren und bestimmte Wachsbeschichtungen können durch WD-40 aufweichen. , wenn sie mit WD-40 in Kontakt kommen. Testen Sie die Verträglichkeit der Oberfläche mit WD-40 zunächst an einer unauffälligen Stelle.

    81. T E

      Das Video besteht zu 60% aus schlechter Werbung. Wenn das mein W140 wäre könntet ihr jetzt das Gelenk der Koppelstange auf eure Kosten austauschen. Fett mit WD40 mischen... praxistipps.focus.de/wd-40-dieses-kriechoel-loest-zahlreiche-probleme_108578 was ich nach wie vor gut finde ist eure analytische Herangehensweise und das ihr aufzeigt was woanders schief läuft und wo man als Kunde drauf achten muss.

    82. Hans Würstchen

      Nepper, schlepper, bauernfänger! Oder auch mit Speck 🥓 fängt man Mäuse... Dieses ganze E-AUTO gelaber, geht mir echt auf den Sack... Wenn es wirklich so kommt, das sehr viele solche Auto fahren, ist vorbei mit kostenlosen laden, oder extra Taxi Streifen fahren... Dann noch mal drüber nachzudenken, wo denn der ganze Strom her kommen soll? Wenn es so viel davon geben soll, stehst du blöd an der Raststätte und kannst warten bis man irgendwann dran ist! Super Sache... Die Energieversorger, warnen jetzt schon, das unser Netz überhaupt nicht drauf ausgelegt ist... Wie soll das auch gehen? Ne Straße, wo 20 oder mehr laute ihre Autos an der Steckdose hängen? Am besten noch als schnell Lader? Das reicht schon, wenn in einer Straße 3 Autos mit schnell Lader am Netz hängen! Das kannst du vergessen! ...ich verstehe echt nicht, das die meisten Menschen überhaupt nicht nachdenken können... Glauben alles was da so gesagt wird... Ich habe nix gegen ein Auto mit einem Elektromotor! Aber die Versorgung und andere Probleme sind nun mal da! So wird das nix werden...

    83. Herr T aus O

      Ladeverlust...👍 ganz geil. Da klingelt die kasse. Watt macht ihr pseudoökos eigentlich, wenn ihr euer duracellwerbemobil abends mit ner fast leeren batterie eingesteckt habt und morgends bemerkt, dass der nicht geladen hat und ihr dringend irgendwo hin müßt? Arbeit, gericht, krankenhaus? Ich fahr dann fix tanken und ihr so, Starterblock?🤔

      1. Herr T aus O

        @Anton Meise tankstelle geschlossen... Nächste anfahren vielleicht?! Alle zu? Zuhause bleiben und tür verriegeln!

      2. Herr T aus O

        @Anton Meise sinn nicht verstanden. Was ist der nachteil an freier energie? Was ist der nachteil an wasserstoff? Warum wiegt ein so umweltfreundliches fahrzeug glatt das doppelte als der vergleichbare verbrenner? Ladeverluste🤣 Da stell ich mir gerade vor wie ich beim tanken 5 liter in die botanik kippen muss aber trotzdem dafür zahlen muss.👍 Und ganz wichtig☝ Elektroautos werden aus umweltfreundlichen materialien gebaut und strom kommt aus der dose.

      3. Anton Meise

        Wie abstrus können die Fälle noch sein? Was machen Sie, wenn der Tank leer ist und die Tankstelle geschlossen? Oder gerade der Strom ausgefallen ist. Dann fahren Sie auch nirgendwo hin. Klassisches Mineralöl verbrennen kann jedenfalls nicht der Weisheit letzter Schluss sein. Besser als E-Mobilität wäre weniger Mobilität und mehr Massentransportmittel wie Busse und Bahnen. Nur fraglich, ob das kurzfristig umsetzbar ist.

    84. Schottischer Schwoob

      der Verkäufer....: kompetentes Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit?😜

    85. Ben S.

      Sinnloses Werbevideo für e-Autos, Verkäufer will verkaufen und hat fast kein plan was genau er verkauft, mal abgesehen wie "UMWELTFREUNDLICH" bzw nachhaltig und was es alles für umweltprobleme bzw moralische Aspekte gibt bei e-Autos oder der gleichen. Der rest des Videos gut wie immer👍

    86. ich nicht

      Kleiner Akku? Vermutlich die falsche Entscheidung...

    87. Michael Janssen

      Wundervoll Hyundaiwerbung. Autos die für mich absolut gar nicht gehen. Asiatische Wegwerftechnik. Da gibts bessere Alternativen, und das auch auf dem asiatischen Markt.

    88. F

      Wann sollte man denn die Glühkerzen wechseln lassen ? Ich habe jetzt angst, dass meine auch abbrechen, so oft wie ihr solche Kerzen neu macht :D Mein Diesel springt vor allem im Winter extrem schlecht an, trotz mindestens 60 Sekunden vorglühen.

    89. Uwe Mirwald

      Ich fahre jeden Tag 800 kilometer !!

    90. Thomas Lohmann

      Für mich wäre ein E Auto nichts.Nehmen wir nur mal Radfahrer und Fußgänger ,die hören nichts und sehen das Auto erst viel zu spät. Beim Parken ist ok.Aber sonst????

      1. Andreas vonderAlb

        Sind Radfahrer und Fußgänger taub und blind? Oder sind sie so dumm einfach auf die Fahrbahn zu treten ohne sich vorher zu vergewissern ob nicht gerade jetzt ein Fahrzeug (z.B. ein lautloses Fahrrad) daher kommt? E-Autos müssen mittlerweile ein Geräusch von sich geben damit solche blinden/tauben Radfahrern und Fußgängern gewarnt werden. Na ja, gegen Taubheit hilft das leider auch nicht.

    91. Mario Tieff

      Das war wohl das 1. E-Auto, das er verkauft hat, beim 2. wird es besser, garantiert.

    92. WM

      Herzlichen Glückwunsch an Holger zun Kona electric. Den bin ich auch probegefahren. Aber er kann halt an AC nur mit 1 phase laden. Da läd der Tesla 3 x schneller. Ich fahre seit mehr als einem Jahr mein Tesla Model 3 AWD+ und bin total begeistert. Nie wieder Diesel. Meiner schafft den Spurt auf 100km/h in ca. 3.9 Sekunden und macht auch sonst total Spaß beim Fahren. Der Tesla vereint einen Supersportwagen in der einen Sekunde mit der Ruhe und Gelassenheit eines Rolls Royce in der nächsten Sekunde. Ich habe auch ein kleines Review gemacht. decameras.info/block/pqppjKeRrqnOkHU/video.html Holget wenn du mal in paf bist, dann zeige ich dir mein Auto. Wer einmal Tesla gefahren ist der fängt langsam an zu verstehen was es bedeutet.

    93. Michael Lingemann

      Was ist bei den ganzen verschiedenen Ladesäulen zu beachten, den ganzen Lade Karten was ist mit der Energierüchgewienung zu beachten. Leute das und noch viel mehr muss von ein Verkäufer von alleine kommen.

    94. Dominik Meyer

      Bei dem Preisunterschied hätte ich ja die Variante mit großer Batterie genommen. Höhere Leistung, schnelleres Nachladen, bessere Ausstattung... 😅

    95. Karsten Oertel

      An dem Auto steht mein Geburtstag 6.6.77

    96. Steve BS

      Wir haben jetzt fast ein Jahr ein vollelektrisches Auto und sind total begeistert. Urlaubsfahrten machen wir auch mit einem Wohnmobil, die Kombination ist perfekt. So kann man im Alltag die großen Vorteile des E-Autos genießen und muss sich über die Reichweite keine Gedanken machen.

    97. Michael stolz

      Citroen wer billig Kauft bezahlt zwei mal

    98. Klaus Tillmann

      Moin, und frohes neues, wann geht es weiter mit Elektro, hat ja mal richtig Klicks Grüße Klaus

    99. Kai

      ElektroschrankTür falsch eingebaut

    100. Walter Local Guide

      Kleiner Akku(fehler) Immer den großen Akku nehmen!